Fun Games 2021

Am Samstag, 6. November 2021 fuhren wir gespannt in die Utenberg-Turnhalle zu den Fun Games. Meine Schwester Mia und ich waren noch nie dabei gewesen und deshalb wussten wir nicht genau, was uns erwarten würde.
Beim Eingang wurde den Teilnehmenden verschiedenfarbige Armbänder verteilt. Anschliessend legten wir unsere Sachen in die Garderobe. In der grossen Dreifachhalle standen bereits mehrere Parcours für uns bereit. Je nach Farbe wurden die Gruppen von ca. 5 bis 7 Kinder und Jugendlichen eingeteilt. Einige der anderen Gruppengspändli kannte ich noch nicht.


Zum Start gab es eine Stafette mit Zahlen: Es wurden jeweils zwei Gruppen zu einem Parcours eingeteilt. Die beiden Gruppen mussten gegeneinander antreten. Wir hatten immer wieder einen anderen Gegner. Nach etwa 5 Parcours gab es eine wohlverdiente Pause. Es gab sehr feinen Kuchen, Früchte und eine grosse Auswahl an Getränken. Uns wurde sogar ein Verpflegungskorb in die Garderobe gestellt. Zur gleichen Zeit haben die netten Helferinnen und Helfer einen neuen Parcours aufgebaut. Dann ging es wieder los! Unsere Gruppe probierte wieder bei verschiedenen Parcours zu brillieren. Zum Abschluss gab es ein Spiel, bei dem alle Gruppen teilnahmen.
Danach gingen wir wieder in unsere Garderobe und die Helferinnen und Helfer bauten alles ab. Es gab zwei tolle Vorführungen von Turnerinnen und Turner und von einer Line Dance Gruppe.

Zum Schluss gab es eine Rangverkündigung. Es gab einen Gruppensieger und einen Einzelsieger von jedem Jahrgang. Zu meinem grossen Erstaunen wurde ich mit einer Goldmedaille belohnt. Ich war sehr überrascht und glücklich. Meine Schwester Mia wurde sogar Gruppensiegerin und Gewinnerin von ihrem Jahrgang.

Glücklich gingen wir nach Hause und ich bin sicher, dass wir bei den nächsten Fun Games wieder mit dabei sind.

Ella, 8. Dezember 2021

Sportlerinnen-und Sportlerehrung der Stadt Luzern – Ben wird geehrt

Ben , welcher 2019 in der Kategorie U13 National Boys turnte, zeichnet sich durch seinen Fleiss sowie seinen enormen Willen aus. Er brillierte nicht nur an allen Qualifikationswettkämpfen, sondern konnte auch an der Schweizermeisterschaft in Aigle sein Können präsentieren. Mit einer exzellenten Ausführung seiner schwierigen Übung auf einer erstaunlichen Höhe überzeugte er nicht nur das Kampfgericht, sondern auch das Publikum. So schaffte es Ben trotz starker Konkurrenz mit einem soliden Vorsprung, den Schweizermeistertitel in seiner Kategorie zu erobern. Zugleich erzielte er einen persönlichen Punkterekord. Mit seinem Ziel, noch höher, noch schöner und noch schwieriger zu turnen, sehen wir auch der kommenden Saison mit grosser Zuversicht entgegen.

Wettkampfsaison 2019 Bericht

Wettkampfathleten: 14 Einzelturner und zwei Synchronpaare
SM Einzüge: 13 Einzel und zwei Synchronpaare

Ben – Trampolinspringen Kat. U13 National boys

  • 1. Rang Schweizermeister, SM in Aigle
  • 1. Rang Basilea Cup in Lausen
  • 1. Rang Soorser Cup in Sursee
  • 1. Rang Schloss Cup in Möriken

Cyrill – Trampolinspringen Kat. U13 National boys

  • 2. Rang SM in Aigle
  • 1. Rang Grencher Cup in Grenchen
  • 2. Rang Basilea Cup in Lausen
  • 2. Rang Soorser Cup in Sursee
  • 2. Rang Schloss Cup in Möriken

Florian – Trampolinspringen Kat. National B man

  • 2. Rang SM in Aigle
  • 1. Rang Basilea Cup in Lausen
  • 3. Rang Soorser Cup in Sursee

David – Trampolinspringen Kat. U13 National boys

  • 3. Rang SM in Aigle
  • 3. Rang Grencher Cup in Grenchen

Elin – Trampolinspringen Kat. U13 National girls

  • 3. Rang Schloss Cup in Möriken
  • 3. Rang Soorser Cup in Sursee
  • 3. Rang Basilea Cup in Lausen

Team Cup in Grenchen

  • 2. Rang Team Luzern 1: Elena, Tessa, Anna
  • 3. Rang Team Luzern 2: Marah, Nina, Cyrill